Die Neanderdiakonie bietet Programm für junge Eltern an.

Haan. Das Familienbildungswerk „Neanderdiakonie“ will Eltern mit Babys und Kindern im Aufwachsen der Kleinen begleiten und bietet daher vor Ort Kurse oder Elternseminare an. Start ist am Montag, 11. Januar: Dann gibt es jeweils von 15 bis 16.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Flemingstraße 26, einen offenen Treff für Eltern mit Babys. Kursleiterin Sabine Silber will Eltern zu Fragen der Entwicklung beraten. Sinneserfahrungen oder Lieder, Finger- und Bewegungsspiele runden das Angebot ab.

Kostenfreies Familienbildungsangebot

Es gehört zu „Elternstart NRW“ und ist damit ein kostenfreies Familienbildungsangebot für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Es wird durch das Familienministerium NRW finanziert. Ebenfalls in der Flemingstraße startet eine Spielgruppe für Kinder ab einem Jahr. Immer am Mittwoch ab 15.30 Uhr wird gesungen, gespielt oder erste Anregungen zum Matschen oder Malen ausprobiert.

Eine Möglichkeit zum Austausch der Eltern und jahreszeitliche Feste gibt es auch. Der Kursus beginnt am 13. Januar und hat noch freie Plätze. Das Familienbildungswerk kooperiert mit dem Ökumenischen Familienzentrum Haan und bietet Seminare an, zum Beispiel zum Thema Geschwisterkinder: Macht und Liebe – Streit und Spiel. Am 28. Januar, 19.30 Uhr, wird der Referent Beispiele aus dem Familienalltag aufgreifen.

Er sucht gemeinsam mit den Teilnehmern nach möglichen Lösungen für ein entspanntes Miteinander in der Familie. Ort: Kita St. Chrysanthus & Daria, Breidenhofer Straße 1. Im Februar gibt es Eltern-Kind-Entspannungsnachmittage unter dem Motto: „Ich geh’ auf Wolken spazieren“.

Vier Treffen für Eltern und Kinder ab drei Jahre

In der Evangelischen Kindertageseinrichtung „Am Park“, Bismarckstraße 10, laufen vier Treffen für Eltern und Kinder ab drei Jahren. Beginn ist der 15. Februar um 15.30 Uhr. Diese Nachmittage bieten gemeinsames Entspannen und Wohlfühlen für Kinder und Eltern, zum Beispiel mit kindgerechten Massagen, einfachen Yoga-Übungen und bewegten Spielen. In kurzen Fantasiereisen werden Eltern und Kinder wie auf Wolken spazieren gehen, das versprechen die Veranstalter.

Der Alltag kann ausgeglichener und die Konzentrationsfähigkeit verbessert werden. Infos und Anmeldung zu den Kursen oder Veranstaltungen unter Telefon 02102/ 1094-0.

Es gibt auch Informationen im Internet unter

www.ev-familienbildung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer