Ein Jugendevent, zunächst in Eu und dann in der Gartenstadt, steht im Mittelpunkt.

Ein Jugendevent, zunächst in Eu und dann in der Gartenstadt, steht im Mittelpunkt.
Das Hafenstädtchen Le Tréport liegt vor den Toren der Haaner Partnerstadt Eu. Archiv

Das Hafenstädtchen Le Tréport liegt vor den Toren der Haaner Partnerstadt Eu. Archiv

-dts

Das Hafenstädtchen Le Tréport liegt vor den Toren der Haaner Partnerstadt Eu. Archiv

Haan. Die Städtepartnerschaft zwischen Haan und Eu besteht im Sommer seit 50 Jahren. Im Jubiläumsjahr wird der Blick bewusst in die Zukunft gerichtet. Denn die Zukunft gehöre der Jugend, waren die Partnerschaftskommissionen bei ihrem Treffen im vorigen Herbst einig. Ein Jugendevent, das zunächst in Eu und dann in Haan stattfindet, wird daher Mittelpunkt der Feierlichkeiten sein. Vom 25. bis 28. Mai werden Jugendliche und eine Delegation aus Haan für vier Tage zu Gast in Eu sein. Ende August steht dann der Besucher der französischen Freunde in Haan an. Rund 50 Jugendliche treffen am Donnerstag, 24. August, nachmittags mit ihren Betreuern ein. Die Rückreise ist für Sonntag, 27. August, mittags vorgesehen.

Die Jugendlichen erwartet ein Programm mit Workshops

Anders als beim klassischen Jugendaustausch, erwartet die Jugendlichen in diesen vier Tagen ein umfangreiches Jubiläumsprogramm mit Workshops rund um die Themen Musik und Kunst. Auch dieses Mal sollen die jungen Gäste wieder in Gastfamilien wohnen. Das Modell ist seit vielen Jahren zentrales Instrument des Jugendaustauschs und Basis für einen lebendigen Austausch in der Zukunft. Die Stadt Haan sucht ab sofort Gastfamilien, die ein bis zwei Jugendliche aus Eu für drei Nächte bei sich aufnehmen möchten. Durch das Workshop-Programm werden die Jugendlichen ganztägig betreut. Die Zuteilung der Jugendlichen erfolgt in enger Abstimmung mit den Gastfamilien. Die Gast-Eltern erhalten frühzeitig verlässliche Zeiten, um sich auf die Tagesplanung einrichten zu können. Eine gemeinsame Feier mit allen Kindern und Gastfamilien wird auch die Gelegenheit geben, sich untereinander kennen zu lernen und auszutauschen.

Interessierte Eltern können sich ab sofort beim Bürgerdialog der Stadt Haan melden. Kontakt unter der Telefonnummer 02129/911216 und per E-Mail. -dts

buergerdialog@stadt-haan.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer