Gesungen werden aktuelle Kirchensongs und traditionelle Spirituals.

Hilden. Das Konzert des Gospelchors „Auftakt“ St. Jacobus am 13. November wird ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis, verspricht Leiter Kantor Carlos A. Reigadas. Für sein 10. Benefizkonzert zugunsten des Lions Hilfswerks Hilden habe sich der Chor ein ganz besonderes Programm einfallen lassen: „Die Zusammenarbeit motiviert uns sehr. Wir singen aktuelle Gospels und traditionelle Spirituals modern verpackt. Als Solisten sind Sylvia und Andreas Hall sowie Susanne Austrup und Monika Kirchberg zu hören. Sie sind aus dem Chor hervorgegangen.“

„Wir haben die gesamten Sommerferien durchgeprobt“, berichtet Urlich Tiegelkamp vom Vorstand und unterstreicht damit die Bedeutung, die die Chormitglieder dem Konzert selbst beimessen. Beim Jubiläumskonzert – Matthias Tenthoff (Percussion) und Rudolf F. Nauhauser (Saxophon) begleiten die 45 Sänger – ist diesmal einiges anders: Zum einen der Ort: Wegen der Bauarbeiten rund um St. Jacobus weicht „Auftakt“ in die Kirche St. Konrad (St.-Konrad-Allee 35) aus.

„Die Akustik dort ist sogar etwas besser für den Chor und die Zuhörer“, meint der Seelsorgebereichsmusiker und verspricht ein „ganz neues Klangerlebnis“. Neu ist auch der Termin: Das Konzert findet nicht wie in den Vorjahren samstags, sondern an einem Freitag, 13. November, um 20 Uhr statt.

Karten für 12 Euro gibt es in der Ticketzentrale (Stadtbücherei am Nove-Mesto-Platz), bei Mode von Gehlen (Mittelstraße 43), in der Fabricius-Apotheke (Richrather Straße 84), im Senioren-Zentrum Erikaweg 9, im Curanum Seniorenstift (Hofstraße 3), in Lotto-Toto Breidohr‘s Frischecenter (Walder Straße 99), im Pfarramt St. Jacobus (Mittelstraße 19) und Haus Horst (Horster Allee 12-22). Der Erlös ist für das Lions Hilfswerk Hilden bestimmt. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer