Im Dezember musste Michael Wachsmann für seine Firma Insolvenz anmelden. Inzwischen ist ein Investor gefunden, der das Unternehmen übernimmt.

Firmengründer Michael Wachsmann kann beruhigt in die Zukunft blicken.
Firmengründer Michael Wachsmann kann beruhigt in die Zukunft blicken.

Firmengründer Michael Wachsmann kann beruhigt in die Zukunft blicken.

Stefan Fries

Firmengründer Michael Wachsmann kann beruhigt in die Zukunft blicken.

Haan. Michael Wachsmann sucht neue Mitarbeiter. „Elektriker, die zurzeit arbeitslos sind, sollen sich sofort bei uns melden“, sagt der Geschäftsführer der B & O Elektroservice GmbH mit Sitz in Haan. Das klingt nach Zukunft. Und es bedeutet, dass es auch nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. März für die Mitarbeiter des mittelständischen Unternehmens Wachsmann Elektrotechnik GmbH, die von der Firma B & O Elektrotechnik übernommen wurde, weitergeht.

Alle Mitarbeiter, die bleiben wollten, werden weiterhin beschäftigt

Laut dem Insolvenzverwalter Marco Kuhlmann konnten alle Arbeitsplätze nachhaltig gesichert werden. „Der Geschäftsbetrieb wurde mit einem Großteil der Mitarbeiter im Rahmen einer übertragenen Sanierung von der B & O Elektroservice GmbH übernommen, alle übrigen Arbeitsplätze konnten über einen weiteren Investor gesichert werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der Rechtsanwaltskanzlei Kreplin & Partner.

 „Wir haben allen Mitarbeitern einen Platz angeboten und alle übernommen, die wollten“, sagt Michael Wachsmann. Knapp 40 seien es momentan.

Im Dezember hat die Wachsmann Elektrotechnik GmbH einen Insolvenzantrag gestellt, Marco Kuhlmann wurde zum Insolvenzverwalter bestimmt. „Nur durch die unmittelbar nach der Antragstellung erfolgte Einleitung von Sanierungsmaßnahmen sowie die konstruktive Zusammenarbeit des Insolvenzve--rwalters Kuhlmann mit der Geschäftsführung konnten die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sanierung des Geschäftsbetriebs geschaffen und umgesetzt werden“, heißt es aus der Rechtsanwaltskanzlei.

„Wichtig für diesen Erfolg waren zudem die intensive Abstimmung mit den treuen Kunden der Insolvenzschuldnerin sowie der Einsatzwille und die Leistungsbereitschaft der teils langjährigen Belegschaft.“

Wachsmann lobt den Insolvenzverwalter

Michael Wachsmann findet nur lobende Worte für den Insolvenzverwalter: „Mit ihm haben wir einen Weg gefunden, wie wir weitermachen können und wollen“, sagt er. Seit Marco Kuhlmann im Einsatz ist, wurden alle Kundenaufträge fertig gestellt, „so dass alle Geschäftsbereiche reibungslos weitergeführt werden konnten“.

Kuhlmann: „Ich freue mich, dass wir mit der Unterstützung der treuen Kunden und der Mitarbeiter diesen Erfolg erzielen konnten. Der Belegschaft und dem neuen Investor wünsche ich alles Gute und viel Erfolg.“

Der neue Investor ist die B & 0 Gruppe, mit der Michael Wachsmann und sein Unternehmen bereits seit mehr als 13 Jahren zusammenarbeiten. Mit ihr wurde zur Übernahme die B & O Elektroservice GmbH gegründet.

Das künftige Geschäft werde sich auf die Wohnungswirtschaft konzentrieren, die neue Firma entsprechend ausgebaut werden. „Für Generalunternehmen werden wir nicht mehr arbeiten“, sagt Wachmann nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre und bestätigt: „Die Auftragslage ist gut. Ich freue mich auf die neue Zusammenarbeit und bin auch ein bisschen stolz, dass wir jetzt Teil der B & O Gruppe sind, die ich für sehr bodenständig halte“, sagt der 54-Jährige.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer