Am Freitagmorgen ist eine Frau an der Alleestraße von einem Autofahrer überfahren worden und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu

SYB Notarzt Wuppertal
Die Fußgängerin wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Die Fußgängerin wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild Holger Battefeld

Die Fußgängerin wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Haan. Am Freitagmorgen ist eine Frau an der Alleestraße von einem Autofahrer überfahren worden und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Nach eigener Aussage hat der Autofahrer die Frau wegen ihrer dunklen Kleidung übersehen. 

Der 30-jährige Remscheider fuhr gerade die Alleestraße in Haan entlang in Richtung Innenstadt. Laut Zeugenaussagen soll er zügig unterwegs gewesen sein. Als er an der Kreuzung in die Kampstraße abbog, übersah er die 45-jährige Haanerin, die gerade die grüne Ampel überquerte. Trotz einem Ausweichmanöver in letzter Sekunde streifte er die Fußgängerin von der linken Seite seines Pickup Fiat Strada. Sie verlor das Gleichgewicht und stürzte von der Fahrbahn.     

Ein Rettungswagen brachte die Frau ins örtliche Krankenhaus, wo sie stationär behandelt wurde. Der Unfallfahrer aus Remscheid blieb unverletzt. Auch an seinem Fahrzeug konnten keine Sachschäden festgestellt werden.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer