In Haan-Ost und in der Innenstadt öffnen die Geschäfte zum Brunnenfest, Oktoberfest, Martinsmarkt und Musikfest.

Konjunktur
Dann ist Shoppen angesagt: An acht Sonntagen haben Haaner Einzelhändler ihre Geschäfte geöffnet.

Dann ist Shoppen angesagt: An acht Sonntagen haben Haaner Einzelhändler ihre Geschäfte geöffnet.

dpa

Dann ist Shoppen angesagt: An acht Sonntagen haben Haaner Einzelhändler ihre Geschäfte geöffnet.

Haan. An acht Sonntagen haben die Haaner in diesem Jahr die Gelegenheit, Einkaufen zu gehen. Jeweils von 13 bis 18 Uhr dürfen dann die Einzelhändler ihre Geschäfte öffnen.

Die erste Gelegenheit zum Sonntagsbummel bietet sich am 2. Februar in Haan-Ost zum Lichterfest. Einen Monat später, am 23. März, laden die Händler in der Innenstadt zum Bummeln ein. Mit einer Osteraktion verbunden öffnen die Geschäfte am 6. April Türen und im Juni ergänzt der offene Sonntag das Angebot von Haan à la Carte.

Am 5. Oktober wird das Oktoberfest mit der Möglichkeit des Einkaufs verbunden und am 9. November beteiligen sich die Händler am Martinsmarkt. Im Dezember öffnen die Geschäfte in der Innenstadt (14.12) und in Haan-Ost (28.12).

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer