Täter erbeuten 19 Maschinen im Wert von 200 000 Euro.

polizei
Eine Ducati dieses Modells haben die Täter jüngst in Hilden gestohlen.

Eine Ducati dieses Modells haben die Täter jüngst in Hilden gestohlen.

nn

Eine Ducati dieses Modells haben die Täter jüngst in Hilden gestohlen.

Kreis Mettmann. Viele Motorradbesitzer im Hildener Norden schlafen derzeit unruhig. Der Grund: In jüngster Vergangenheit haben Diebe dort siebenmal zugeschlagen und hochwertige Maschinen aus Tiefgaragen gestohlen.

Kreisweit verzeichnet die Polizei seit Mitte September bereits 19 Fälle – neben Hilden in Monheim (neun Anzeigen), Velbert (zwei) und Ratingen (eine). Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 200 000 Euro.

Eine heiße Spur, die zu den Tätern führt, hat die Polizei nicht. Auch sind die gestohlenen Motorräder in keinem einzigen Fall wieder aufgetaucht. „Das spricht dafür, dass die Maschinen zerlegt oder ins Ausland gebracht worden sind“, sagt Polizeisprecher Frank Sobotta.

Fast immer haben die Täter in größeren Sammeltiefgaragen zugeschlagen. „Diese bieten aus Sicht der Diebe gleich mehrere Vorteile“, sagt Sobotta: „Zum einen stehen dort, gerade in den Herbst- und Wintermonaten, viele Motorräder, zum anderen sind die Garagen häufig verwinkelt.“ Auch die Anonymität spiele eine Rolle.

Transporter im Fokus der Polizei

Die Ermittlungen gestalten sich für die Polizei nicht einfach. „Wir können ja schlecht alle Tiefgaragen im Kreisgebiet überwachen“, sagt der Polizeisprecher. Die Streifenfahrten in den betroffenen Wohngegenden seien jedoch verstärkt worden. Die Beamten achten dabei vor allem auf auffällige Transporter mit auswärtigen Kennzeichen.

„Jeder Einzelne kann aber auch etwas tun“, betont Sobotta. „Wenn Anwohner beobachten, dass sich Unbekannte in der Tiefgarage verdächtig verhalten, sollten sie vorsorglich die Polizei verständigen.“

Darüber hinaus empfiehlt die Polizei, abgestellte Motorräder mit qualitativ hochwertigen Schlössern zu sichern. „Das Lenkradschloss allein reicht nicht aus“, sagt Sobotta.

Im jüngsten Hildener Fall konnte jedoch auch eine schwere Kette die Täter nicht stoppen. Eine rote Ducati im Wert von 10 000 Euro ist seit dem Wochenende verschwunden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer