Die Prinzengarde stieß auf wenig Widerstand und viele gut gelaunte Verwaltungsmitarbeiter.

Am Donnerstag übernahm das Prinzenpaar im Rathaus die Macht: Inge und Alexander nahmen Bürgermeister Daniel Zimmermann in ihre Mitte.
Am Donnerstag übernahm das Prinzenpaar im Rathaus die Macht: Inge und Alexander nahmen Bürgermeister Daniel Zimmermann in ihre Mitte.

Am Donnerstag übernahm das Prinzenpaar im Rathaus die Macht: Inge und Alexander nahmen Bürgermeister Daniel Zimmermann in ihre Mitte.

Anna Schwartz

Am Donnerstag übernahm das Prinzenpaar im Rathaus die Macht: Inge und Alexander nahmen Bürgermeister Daniel Zimmermann in ihre Mitte.

Monheim. Das Monheimer Wappenlied auf Englisch? Kann man das Lied vom Gänselieschen, das nicht so viel schwätzen soll, übersetzen? Man kann. Der Fastelovend machte es Donnerstag beim Rathaussturm vor: „Look ob our Wappenscheid, es it not en swetty Keind“, lauten die ersten beiden Zeilen des Traditionsliedes, das Bürgermeister Daniel Zimmermann und Emil Drösser, Chef des Panikorchesters, schmetterten.

Die hebräische Partnerstadt liefert die Idee zum englischen Lied

Und wie kommt die englische Übersetzung nun in den Karneval? Eli Fedida aus der Partnerstadt Tirat Carmel hatte jüngst den Ehrenring der Stadt Monheim erhalten. Die Laudation von Bürgermeister Daniel Zimmermann wurde dann nicht wie geplant ins Hebräische übersetzt, sondern man entschied sich direkt für die englische Variante. „Das haben aber nicht alle Monheimer verstanden“, so der Rathauschef.

Mit dem nicht ganz ernst gemeinten englischen Liedgut wollte er überprüfen, ob die Monheimer jetzt der englischen Sprache mächtiger seien. Den Gästen im knallbunt geschmückten Ratssaal machten die englischen Verse jedenfalls Freude.

Ein laues Lüftchen: Wenig Gegenwehr im Verwaltungstempel

Die Prinzengarde stieß bei der Eroberung des Verwaltungstempels auf wenig Widerstand. „Das war nur ein laues Lüftchen“, sagte ein Gardist. Die Peto-Mitglieder hatten sich gemäß des Mottos „Janz Monnem jubiliert vor Jlöck, mer kriege us Piwipp zurück“, als Piraten verkleidet. Zimmermann brillierte als Admiral.

Einige Seitenhiebe auf die Pannen beim Räumdienst im letzten Winter blieben nicht aus. In der Kiste, in der die Stadtverwaltung ihre letzten Habseligkeiten verstaut hatte, befand sich daher auch eine Packung Salz. Damit sei die Stadt für den nächsten Winter gut gerüstet. In Topform zeigte sich Gromoka-Sitzungspräsident Wolfgang Schulte. „Das hat er echt gut gemacht“, lobte ihn der Monheimer Büttenredner Didi Trappe.

Gäste aus Wiener Neustadt, Bourges La Reine und Malborg durften beim Sturm natürlich auch nicht fehlen und wurden mit Orden ausgezeichnet. „Jetzt wird es schwierig“, sagte Wolfgang Schule, als er Olga Sanowka-Setupka auszeichnete. „Wird das wirklich so ausgesprochen?“, fragte sich der Sitzungspräsident.

Gänseliesel Frederike Mohr schmetterte zum Schluss das Wappenlied auf Platt, Prinz Alexander und Prinzessin Inge erhielten den Stadtschlüssel unter den traurigen Blicken des Vorjahres-Prinzenpaares Daniela und Heiko. Zur Erinnrung an ihre Session erhielten sie den kleinen Rathausschlüssel.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer