Monheim. Die Polizei hat in Monheim einen nicht ganz nüchternen 17-Jährigen am Steuer eines Autos erwischt und aus dem Verkehr gezogen. Der Jugendliche war den Beamten am Neujahrsmorgen aufgefallen, weil er auf der Sandtraße mehrfach mit seinem Ford Focus den Bordstein touchierte.

Der 17-Jährige verfügte zwar über eine Bescheinigung für "Begleitetes Fahren", saß aber alleine im Auto seiner Mutter. Eine Blutprobe ergab zudem, dass er mehr als 0,7 Promille Alkohol intus hatte.

Die Polizei stellte die Prüfbescheinigung sicher und leitete ein Strafverfahren ein.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer