Spendenübergabe: Der Verein unterstützt 76Kinder – Bedarf steigend.

wza_1500x968_609757.jpeg
Die Kalendergirls (v.l.) mit Anke Fischer, „Tischlein deck Dich“-Vorsitzender Ursula Schlößer, Ute Möhrle, Karin Lucas, Isa Alkac, Karin Löhe, Roswitha Dammasch (Schatzmeisterin des Vereins), Alex Böhm und Susanne Berger bei der Spendenübergabe.

Die Kalendergirls (v.l.) mit Anke Fischer, „Tischlein deck Dich“-Vorsitzender Ursula Schlößer, Ute Möhrle, Karin Lucas, Isa Alkac, Karin Löhe, Roswitha Dammasch (Schatzmeisterin des Vereins), Alex Böhm und Susanne Berger bei der Spendenübergabe.

Anna Schwartz

Die Kalendergirls (v.l.) mit Anke Fischer, „Tischlein deck Dich“-Vorsitzender Ursula Schlößer, Ute Möhrle, Karin Lucas, Isa Alkac, Karin Löhe, Roswitha Dammasch (Schatzmeisterin des Vereins), Alex Böhm und Susanne Berger bei der Spendenübergabe.

Monheim. "Tischlein deck Dich" heißt der Verein, der im Mai 2007 gegründet worden ist. Das hehre Ziel: Jedes Kind in Monheim soll eine warme Mahlzeit erhalten. Das mag für manche banal klingen - ist es aber nicht. In manchen Familien scheitert das bereits daran, dass kein Essensgeld für die Ganztagsbetreuung da ist. Und hier wird "Tischlein deck Dich" aktiv. Aktuell 76 Kindern an zehn Schulen und einem Kindergarten bezahlt der Verein das Essen. Seit der Gründung wurden dafür 14000 Euro gestemmt. Ohne Spenden wäre das nicht zu schaffen. Aktuelles Beispiel: 2000 Euro von den Kalendergirls.

Dabei handelt es sich um zehn engagierte Monheimerinnen, die einen Kalender mit dem Titel "Monheim am Rhein hat viele Gesichter - ein Spaziergang durch die Stadt mit Herz" herausgebracht haben. Der Erlös macht die Spende möglich.

"Tischlein deck Dich" kann binnen kurzer Zeit tatsächlich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. "Aktuell freue ich mich, das 81. Mitglied im Verein begrüßen zu können", so Vorsitzende Ursula Schlößer, vielen besser bekannt als Fraktionschefin der SPD. Sie betont aber, dass der Verein parteiunabhängig sei. "Allen Spendern spreche ich im Namen der Monheimer Kinder meinen herzlichen Dank für die Unterstützung der guten Sache aus", sagt Ursula Schlößer.

Und es wird weiter Unterstützung benötigt. In diesem Jahr kündigt sich bereits an, dass der Bedarf noch steigen wird. Einmal wird die Finanzkrise ihre Spuren hinterlassen. Außerdem laufen einige Patenschaften, zu denen seinerzeit das Jugendamt aufgerufen hatte, aus. Hier wurde der Verein bereits angefragt, ob er helfen kann.

Wer Mitglied werden oder spenden will: Die Postanschrift ist "Tischlein deck Dich", Monheim, Lindenstraße12. Weitere Infos gibt es im Internet.

www.tischlein-deck-dich-monheim.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer