In vier Wochen verwandelt sich die Innenstadt in einen Märchenwald. Die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen.

freizeit
Die Vorfreude ist groß: Das Organisationsteam bei der Vorstellung der Pläne für das Stadtfest.

Die Vorfreude ist groß: Das Organisationsteam bei der Vorstellung der Pläne für das Stadtfest.

Anna Schwartz

Die Vorfreude ist groß: Das Organisationsteam bei der Vorstellung der Pläne für das Stadtfest.

Monheim. Die goldenen Krönchen sind poliert, das Prinzessinenkleid gebügelt und auch der Frosch sitzt schon in den Startlöchern. In vier Wochen ist es soweit: vom 13. bis 15. Juni verwandelt sich Monheim in einen bezaubernden Märchenwald.

„Es machen immer mehr Leute mit“, freut sich Citymanagerin Petra Mackenbrock. Und deshalb ist das Programm auch bunt wie nie. Dreh- und Angelpunkt ist wieder der Rathausvorplatz. Hier wird ein erlebbarer Märchenwald aufgebaut, der mit liebevoll gestalteten Märchenhütten Kinder und Erwachsene begeistern soll. „Es werden nicht nur fünf Grimmsche Märchen thematisiert, sondern die Hintergründe und die Originalfassungen, die teilweise erheblich abweichen“, so Mackenbrock.

1500 bunte Ameisen werden die Straßen säumen

Auf der Krischerstraße wird die Hauptbühne stehen. Höhepunkt soll der Auftritt der Abba-Coverband Agneta sein – in Kooperation mit Marke Monheim. Mit „Dem Weg der kleinen Schritte“ wird am Samstag und Sonntag auch die Krischerstraße mit einbezogen.

Die Kinder und Jugendlichen haben sich in diesem Jahr mit dem Märchen „Die Bienenkönigin“ und somit auch mit dem Thema Naturschutz auseinandergesetzt. Entstanden sind Insektenhotels und 1500 Ameisen, die die Straße bunt schmücken werden.

Der Weg der kleinen Schritte wird von einem Schloss und einer Hüpfburg gesäumt. Auch auf dem Centerbogen ist am Wochenende märchenhaft was los, ebenso wie im Rathauscenter und auf dem Eierplatz. Am Sonntag stehen auf dem Ernst-Reuter-Platz Tiere im Mittelpunkt, mit einer Greifvogelschau, einem Streichelzoo und Vorführungen des Voltigier-und Reitvereins Monheim/Baumberg. Auf der Alten Schulstraße präsentieren sich die Vereine bei der Vereinsmeile.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer