Schlafende Bewohner merkten nichts.

Monheim. Unbemerkt von den schlafenden Bewohnern im Obergeschoss brachen Unbekannte in der Nacht zu Montag in ein Einfamilienhaus an der Königsberger Straße ein. Nachdem sie zunächst bei dem Versuch gescheitert waren, die Terrassentür auszuhebeln, brachen sie die Kellertür auf. Anschließend durchsuchten sie die Erdgeschossräume und nahmen Portemonnaies mit hinaus in den Garten.

Dort durchsuchten sie die Börsen und ließen die Dinge, die sie nicht brauchen konnten, achtlos in den Blumenbeeten zurück. Erst am Morgen, um 8 Uhr bemerkten die Bewohner die Tat, als sie von Nachbarn auf die im Garten liegenden Gegenstände aufmerksam gemacht wurden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 95 94 65 50 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer