Am 21. März gibt es den ersten verkaufs- offenen Sonntag in diesem Jahr. Damit der Einkaufsspaß noch größer wird, gibt es ein Unterhaltungsprogramm. Auf seine Kosten kommt aber auch der Nachwuchs, der sich beispielsweise auf dem Marktplatz beim Kinderschutzbund osterfein schminken lassen kann.

wza_1500x1314_643261.jpeg
Am ersten verkaufsoffenen Sonntag könnte es im Marktkarree so voll werden wie bei der Eröffnung.

Am ersten verkaufsoffenen Sonntag könnte es im Marktkarree so voll werden wie bei der Eröffnung.

Stefan Fries

Am ersten verkaufsoffenen Sonntag könnte es im Marktkarree so voll werden wie bei der Eröffnung.

Langenfeld. Langsam, aber sicher erwacht die Innenstadt aus ihrem langen Winterschlaf. Stühle und Tische der Langenfelder Gastronomen werden auf die Terrassen gerückt und füllen sich, sobald sich die ersten Sonnenstrahlen blicken lassen, endlich wieder mit Leben.

Einen richtigen Farbklecks gibt es am 21. März mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres. Unter dem Motto "Frühlingserwachen in Langenfeld" lädt der Handel zum Einkaufsbummel ein. "Shoppen in angenehmer Atmosphäre" heißt es von 13 bis 18 Uhr.

Schminkstand, Streichelzoo und Ostermarkt

"Wir erwarten wieder eine rappelvolle Stadt", ist sich Jan Christoph Zimmermann, Citymanager und Geschäftsführer des Marketingverbundes "Kommit", sicher. "Zumal Ostern kurz bevorsteht und die Leute den zusätzlichen Sonntag zum Geschenkekaufen nutzen können."

Damit der Einkaufsspaß noch größer wird, gibt es ein Unterhaltungsprogramm. So wird den ganzen Nachmittag über die Band "Heavy Gummi" mit ihren etwas anderen Klängen für Stimmung sorgen. "Die marschieren mit Waschbrett und Eimer-Bass quer durch die City, machen überall mal Station", erklärt Zimmermann.

Auf seine Kosten kommt aber auch der Nachwuchs, der sich beispielsweise auf dem Marktplatz beim Kinderschutzbund osterfein schminken lassen kann. Passend zur Jahreszeit lockt außerdem ein Streichelzoo mit Ziegen, Schweinen, Hühnern, Gänsen und Kaninchen. "Mit ein bisschen Glück sind sogar Jungtiere dabei", so Zimmermann.

Apropos Tiere: Angesagt hat sich auch der berühmte Kinderbuch-Hase "Felix", der seiner Besitzerin Sophie bekanntlich aus allen Teilen der Welt Briefe schreibt. Am übernächsten Sonntag ist er mit dem Luftballonverkäufer in Langenfeld unterwegs.

Zwei Märkte runden den bunten Sonntag schließlich ab. Während sich auf dem Ostermarkt der Frauen-Union in und vor der Stadthalle schöne Osterdekos und passende Geschenke finden lassen, gibt es in der ehemaligen Hertie-Filiale und im Marktkarree einen Antiquariatsmarkt, der zum Schmökern und Stöbern einlädt. Das Angebot reicht von Romanen über Krimis bis hin zu Sachbüchern.

Weitere verkaufsoffene Sonntage in diesem Jahr stehen bereits fest: am 6. Juni im Rahmen des ZNS-Festes, am 26. September zum Thema "Herbstmarkt" und schließlich am 31. Oktober. Für alle Termine gilt im Übrigen: kostenfreies Parken in der gesamten Innenstadt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer