Von einem ungesicherten LKW sind hunderte von Bierkästen auf die Schneiderstraße gerutscht

wza_1500x1000_479260.jpeg
Schade um das viele Weizenbier.

Schade um das viele Weizenbier.

Dirk Thomé

Schade um das viele Weizenbier.

Langenfeld. Schade um das viele Weizenbier - gut, dass niemand verletzt wurde. Weil die Ladung eines in Bayern zugelassenen Lkw nicht ausreichend gesichert war, kamen am Dienstag, 14.4., um 9.25 Uhr bei einem Bremsmanöver auf der Schneiderstraße in Höhe der Awista rund 450 Bierkästen ins Rutschen.

Erst hielt die Plane noch die Weißbier-Flaschen vom Sturz auf die Straße ab, doch dann gab es kein Halten mehr. Mehrer hundert Flaschen gingen zu Bruch. Die Aufräumarbeiten behinderten den Verkehr auf der Schneiderstraße für Stunden. Der Kraftfahrer wurde angezeigt. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer