Langenfeld. Ein 43-jähriger Langenfelder hat am Dienstag, kurz nach Mitternacht, Feuerwerkskörper vom Balkon seiner Wohnung an der Solinger Straße geworfen und damit Anwohner aufgeschreckt. Die Nachbarn befürchteten Schäden an ihren an der Straße geparkten Fahrzeugen und benachrichtigten die Polizei.

Als die Beamten dann eintrafen, wurden sie gleich Zeugen des Starts einer Silvesterrakete im Treppenhaus des betroffenen Wohnhauses. Den Langenfelder fanden die Polizisten in seiner Wohnung. Da der Mann allerdings stark alkoholisiert war und sich nicht auf Ermahnungen einließ, sollte er zur Ausnüchterung mitgenommen werden.

Das war dann anscheindend zuviel für den Betrunkenen: Zum Alkohol gesellte sich auch noch eine Kreislaufschwäche, so dass der Mann schließlich für eine Nacht im Krankenhaus landete. Ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer