Langenfeld (dpa). Hätte er mal auf seine Mutter gehört: Ein Autofahrer ist in Langenfeld  mit mehr als 1,4 Promille Alkohol im Blut von der Polizei erwischt worden. Als die Beamten den 34-Jährigen am Sonntagabend stoppten, habe er angegeben, dass seine Mutter ihn schon mehrfach ermahnt hätte, nicht betrunken Auto zu fahren, teilte die Polizei am Montag mit.

Allen Mahnungen zum Trotz habe der Mann «nur eben Leergut wegbringen und an der Tankstelle neues Bier kaufen wollen», so die Polizei weiter. Sein Führerschein wurde sichergestellt. 

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer