Hochzeit auf dem Rhein, Feste und Verbrechen – wir blicken zurück auf ereignisreiche Monate.

Höhepunkte
Dirk Plumm, Alexander Rost und Stefan Schwarz (von links) haben ein Storchennest auf Haus Bürgel befestigt.

Dirk Plumm, Alexander Rost und Stefan Schwarz (von links) haben ein Storchennest auf Haus Bürgel befestigt.

Student Oliver Streuer fordert den Veggie-Tag.

Melina (l.) und Lilly hatten Spaß beim Sonnwendfest.

Archiv, Bild 1 von 3

Dirk Plumm, Alexander Rost und Stefan Schwarz (von links) haben ein Storchennest auf Haus Bürgel befestigt.

Monheim. Das ausgehende Jahr ist aufregend gewesen. Wir haben einen Jahresrückblick aus unserem Archiv zusammengestellt.

Januar: 15. Integration: Zwei Dutzend Monheimer gründen im Haus der Jugend „Wir in Monheim“, einen Verein für Integration. 30. Geschlossen: Das „Quartier 29“, gastronomischer Treffpunkt am Ernst-Reuter-Platz, ist geschlossen. Erst im August gelingt ein Neustart.

Februar: 13. Schul-Zirkus: Schulleiter Ralf Sänger rettet den Schul-Zirkus „Monte Sandino“ an der Peter-Ustinov-Gesamtschule. Durch Umverteilung von Unterricht gibt er den Schülern mehr Zeit für die Zirkus-AG. 16. Betriebs-Kindergarten: Die Unternehmergemeinschaft Rheinpark gründet eine eigene Kindertagesstätte. Es ist der dritte große Betriebskindergarten in der Stadt 26. Krankenhaus: Der katholische K-Plus Verbund kündigt die Aufgabe des St. Josef Krankenhauses an. Grund ist ein Defizit von 1,6 Millionen Euro. Das Krankenhaus wird wenige Wochen später geschlossen.

März: 9. Ulla-Hahn-Haus: Mit einem Tag der offenen Tür stellt sich das Ulla-Hahn-Haus vor. Das Elternhaus der namensgebenden Schritstellerin wird ein Ort für Sprach- und Leseförderung. 12. Schüler: Daniel Brosch (16) studiert Mathe neben seinem Schulbesuch am Otto-Hahn-Gymnasium. 13. Schul-Anmeldungen: An der Gesamtschule melden sich mehr als 230 Schüler an – ein neuer Rekord. 16. Hochzeit: Zum ersten Mal heiratet ein Paar auf dem Piwipper Böötchen. Standesbeamter ist Bürgermeister Daniel Zimmermann.

April: 4. Verkaufssonntag: Die Werbegemeinschaft Treffpunkt hat einen verkaufsoffenen Sonntag beantragt, aber nur drei Geschäfte machen mit. 12. Jugendcafé: Eine Arbeitsgruppe mit Schülern von Gymnasium und Gesamtschule legt dem Rat ein Konzept für ein Jugendcafé vor. Es wird im September in der Altstadt eröffnet. 15. Sojus 7: Tobias Windler, Mark Schwidden, Halina Gorka und Dubravko Dumger wollen den Treff für Junge Leute neu beleben. Der besteht in diesem Jahr seit 25 Jahren. 22. Europa-Woche: Die parteiübergreifende Europa-Union begeht die Europawoche zu Kroatien mit einem Kulturprogramm.

Mai: 7. Brandstiftung: Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schöneberger Straße legt ein Unbekannter Feuer. 18. Rheinbogen: Die Stadt kauft von Bayer Land für 1,1 Millionen Euro. Das Geschäft markiert den Start in das Projekt Rheinbogen und die Umgestaltung der Altstadt. 23. Fahrrad: Die Stadt schafft eine Koordinierungsstelle für Fahrradfahrer.

Juni: 10. Texas: Beim vierten Stadtfest erklärt sich Monheim zum Texas am Rhein. Tausende feiern. 15. Schule: Die Lottenschule begeht ihr 80-jähriges Bestehen mit einem Schulfest. 20. Geschäfte: Das Modehaus Schmitz an der Hauptstraße kündigt seine Aufgabe an. Im nächsten Jahr will die Bäckerei Busch das Ladenlokal übernehmen. 24. Sonnenwendfest: Der Bürgerverein Baumberg feiert auf der Bürgerwiese – bei Rekord-Andrang.

Juli: 12. Sportplätze: Der Stadtrat beschließt einstimmig das seit Jahren umstrittene Sportstättenkonzept. 18. Schießerei: In einer Wohnung am Einkaufszentrum Baumberg eskaliert ein Streit zwischen Ladeninhabern. Einer der Beteiligten schießt dabei auf seinen Gegenüber. Er verletzt sein Opfer schwer und flüchtet anschließend ins Ausland. Bis zum Ende des Jahres ringen die Behörden um eine Auslieferung. 26. Vogelschutz: Auf dem Dach der Biologischen Station Haus Bürgel errichten Handwerker ein Storchennest. 31. Elektronikmarkt: Ralph Hoffmann richtet auf 2000 Quadratmetern einen Elektromarkt an der Krischerstraße ein. Die Verwaltung begrüßt die Erweiterung des Branchen-Mixes.

August: 1. Feuerwehr: Der Leiter der Feuerwehr, Werner Opherden (63), geht in Rente. Nachfolger ist Hartmut Baur. 8. Vegetarier: Oliver Streuer (21) fordert einen wöchentlichen Vegetarier-Tag. Der Jura-Student ruft zur Gründung einer Bürgerinitiative auf . 13. Denkmal: Steinmetzmeister Martin Haas reinigt und repariert zwei Gedenksteine für den Ordensritter Winrich von Kniprode. 29. Wertstoffhof: Wegen hoher Nachfrage ändert die Stadt die Organisation am Wertstoffhof. An manchen Tagen fahren bis zu 900 Kunden den Hof am Gewerbegebiet Knipprather Busch an. 31. Landgericht: Eine Mitarbeiterin eines Pflegeheims muss sich vor dem Landgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge verantworten. Sie soll fahrlässig Nahrung für eine Magensonde in eine Vene des 52-jährigen Opfers geleitet haben.

September: 4. Ehrenamt: Wilhelm Knebel tritt vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände zurück. 5. Septemberfest: Zum Septemberfest zieht es tausende Bürger aus dem Berliner Viertel auf die Straße. Die Kirmes mit Trödel und Live-Programm findet zum 35. Mal statt. 19. Überfall: Ein unbekannter Bewaffneter beraubt die Kaufpark-Filiale an der Sandstraße. Er flüchtet zu Fuß mit dem erbeuteten Bargeld.

Oktober: 5. Altstadt: Die Stadt kündigt an, leerstehende Gaststätten in der Altstadt anmieten und an Wirte weitergeben zu wollen. Der Plan zur Stabilisierung der Altstadt wird als Subventionierung von Kneipen kritisiert. 12. Goldenes Buch: Als bislang erfolgreichster Sportverein tragen sich die Sportfreunde Baumberg ins Goldene Buch der Stadt ein. Die erste Mannschaft des Vereins schaffte es in die Hauptrunde des DFB-Pokals.

November: 4. Karneval: Manni Hartz erhält den „Goldenen Schelm“, eine besondere Ehrung des Karnevalsvereins Gromoka. 5. Kneipen: Der „Spielmann“, traditionsreiches Lokal der Altstadt, bleibt vorerst geschlossen – aus wirtschaftlichen Gründen. 16. Versuchter Mord: Wegen versuchter schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes muss sich ein 39-Jähriger vor dem Landgericht Düsseldorf verantworten. Er soll versucht haben, seine Ex-Freundin umzubringen. 19. Wahl: Tayfun Ikekyilmaz (SPD) fordert Daniel Zimmermann (Peto) bei der Bürgermeisterwahl heraus 22. Feuerwehr: Der Rat beschließt den Ausbau der Feuerwache Paul-Lincke-Straße.

Dezember: 9. Unfall: Ein 70-jähriger Monheimer fährt mit seinem BMW die Treppe vor dem Otto-Hahn-Gymnasium hinunter. Er hatte offensichtlich nach einem Parkplatz gesucht. Das Auto wurde mit einem Kran geborgen. 10. Tourismus: Die Stadt kündigt eine Touristen-Informationsstelle in der Altstadt an. 40 000 Euro hat der Rat dafür eingeplant.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer