Monheim. Weil ihm plötzlich ein großer Hund vor das Fahrrad lief, ist ein Radfahrer aus Monheim am Dienstagabend auf dem Deichweg gestürzt. Der Mann verletzte sich dabei leicht. Obwohl der Hundehalter den Unfall bemerkte, ging er weiter, ohne seine Personalien anzugeben. Die Polizei sucht den Unbekannten, der zum Unfallzeitpunkt einen zweiten Hund dabei gehabt haben soll.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.10 Uhr auf dem Deichweg, etwa 100 Meter vor der Straße Berliner Ring. Der Hund, durch den der Radfahrer zu Fall kam, hatte dunkles Fell und eine Schulterhöhe von ca. 50 bis 60 Zentimetern.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02173 / 9594 - 6550 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer