Anna Schwartz

Monheim. Die anhaltenden Regenfälle lassen den Rhein kräftig ansteigen. Am Kölner Pegel ist inzwischen die Fünf-Meter-Marke überschritten. Laut Prognose könnten es bis Freitag, 6. Januar, auch mehr als sieben Meter werden. Die beiden jüngsten Hochwasser werden wohl auf jeden Fall überboten: Am 19. Dezember wurden in Köln 6,20 Meter gemessen, am 26. Dezember waren es 5,40 Meter.

Die Stadt hat die Entwicklung laut Mitteilung im Blick. Ab 5,50 Meter Kölner Pegel werden Deich und Rheinbogen – auf dem Foto die Sperrung nahe Gut Blee im Januar 2011 – überwacht und bei Überflutungsgefahr gesperrt. Ab 5,80 Meter ist der Fußweg (Leinpfad) von der Baumberger Klappertorstraße zum Campingplatz Baumberg nicht mehr passierbar. Der aktuelle Kölner Pegel ist auch im Internet zu finden.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer