Stadt geht ab Dienstag von fallender Tendenz aus.

Monheim. Der Rhein steigt noch an, der Zuwachs hat sich aber verlangsamt. Am Kölner Pegel wurde in der Nacht die Neun-Meter-Marke erreicht. Danach ist laut Michael Hohmeier, Sprecher der Stadtverwaltung, fallende Tendenz in Sicht. Damit bleibt das aktuelle Hochwasser wohl unter dem Stand vom 4. Januar 2003, als 9,71 Meter gemessen wurden. Noch darüber hinaus ging es am 30. Januar 1995, als der Spitzenwert sage und schreibe 10,69 Meter betrug.

Der Urdenbacher Weg ist gesperrt. Die Buslinie 788 fährt die übliche Umleitung über Düsseldorf-Hellerhof. Der Streckenabschnitt durch Alt-Baumberg und an Haus Bürgel vorbei wird nicht bedient. Als Ersatz bieten sich die Linien 777 und 789 an. Der Fußweg (Leinpfad) von der Klappertorstraße zum Campingplatz ist ebenso gesperrt wie Teile der Deichtrasse.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer