Ab Dienstag ist sie für 9,80 Euro erhältlich.

wza_1500x1026_501974.jpeg
Die am Dienstag erscheinende „Freizeitkarte Hilden“ bietet viele Tipps für Wanderungen.

Die am Dienstag erscheinende „Freizeitkarte Hilden“ bietet viele Tipps für Wanderungen.

Archiv

Die am Dienstag erscheinende „Freizeitkarte Hilden“ bietet viele Tipps für Wanderungen.

Hilden. "Am Rande des Niederbergischen Landes, zwischen Düsseldorf und Wuppertal, liegt die Stadt Hilden. Ausgedehnte Wandergebiete sowie die Harmonie zwischen Historie und Moderne prägen das Stadtbild. Viele Sehenswürdigkeiten laden zu einem Wochenend- oder Ferienausflug ein." Mit diesen lobenden Worten will eine neue Freizeitkarte mit Erlebnisbroschüre die Besucher aus Nah und Fern nach Hilden locken. Beides ist ab Dienstag für 9,80 Euro im Buchhandel sowie im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich.

Die "Freizeitkarte Hilden" und die dazu gehörende Erlebnisbroschüre stellen Freizeiteinrichtungen, Thementouren sowie Rad- und Wanderstrecken vor. Die Thementouren sind speziell für Natur- und Kulturfreunde, Technik- und Geschichtsinteressierte sowie für Familien mit Kindern zusammengestellt - für auswärtige Besucher und auch für Hildener. Die Erlebnisbroschüre enthält unter anderem detailliert beschriebene Wanderstrecken, etwa in der Hildener- und Ohligser Heide.

Karte und Broschüre sind in Zusammenarbeit von Behörden und Wirtschaft entstanden: Vermessungs- und Katasteramt der Kreisverwaltung Mettmann, die Stadt Hilden und der Velberter Scala-Verlag haben dieses Projekt gemeinsam realisiert.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Hilden und den Biologischen Stationen in Solingen und Monheim wurden alle Informationen zusammengestellt und mit Freizeiteinrichtungen, Wander- und Radwegen sowie den Erlebnistouren kartografisch erfasst. Der Kartografie liegt die amtliche Stadtkarte des Kreises Mettmann zu Grunde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer