wza_406x400_504074.jpg
Das Auto des 27-Jährigen Unfallopfers.

Das Auto des 27-Jährigen Unfallopfers.

dpa

Das Auto des 27-Jährigen Unfallopfers.

Hilden/Wuppertal.  Vor dem Wuppertaler Amtsgericht muss sich ab Donnerstag ein mutmaßliches Einbrechertrio verantworten. Den zwei Frauen und einem Mann wird vorgeworfen, im Oktober 2008 in ein Wohnhaus in Haan eingebrochen worden zu sein. Dabei wurden sie von Zeugen überrascht und flüchteten mit einem Pkw.

Die Polizei folgte ihrem Wagen. Dabei kam es auf dem Westring in Hilden zu einem tödlichen Unfall, weil das Fahrzeug der drei ins Schleudern geriet und mit einem entegegenkommenden Auto zusammenstieß. Dessen 27-jährige Fahrerin wurde damals getötet.

Nur wenige Tage später soll die Fahrerin des Fluchtwagens ein Geständnis abgelegt haben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer