Hilden. An der Hildener Kurt-Kappel-Straße ist in der Nacht zu Donnerstag eine Spielhalle ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, betraten die beiden maskierten Täter die Spielhalle um 0.15 Uhr, bedrohten die Angestellte (54) mit einem Messer und entkamen mit mehr als 400 Euro Bargeld.

Die 54-Jährige hatte den Männern die Türe aufgeschlossen, weil sie sie für Kunden hielt. Als sie die Maskierten sah, versuchte sie die Türe wieder zu schließen - ohne Erfolg.

Die Täter werden als 1,70 bis 1,75 Meter groß und sehr schlank beschrieben. Beide trugen weiße Masken und Kapuzenpullis.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mettmann unter Ruf 02103/8980 zu melden.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer