Hilden. Einen heftigen Schmerz hat ein 81-Jähriger Hildener an Neujahr plötzlich an der Lippe gespürt, als er auf der Furtwängler Straße unterwegs war. Ein Softair-Geschoss hatte den Senior im Gesicht getroffen.

Der Schütze konnte durch die Aussage eines Zeugen gefunden werden, der ebenfalls beschossen wurde. Ein 18-Jähriger Hildener hatte die Menschen von seiner Dachgeschoss-Wohnung aus mit seiner Softair-Waffe ins Visier genommen.

Die Polizisten stellten die Waffe sicher. Gegen den Schützen wird ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer