Hilden. Ein frisch gedeckter Abendbrot-Tisch hat in Hilden bei Düsseldorf einen flüchtigen Kriminellen verraten. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatten Beamte an der Wohnung des mit zwei Haftbefehlen gesuchten 26-Jährigen am Dienstagabend erst geklingelt und geklopft.

Schließlich wurde die Tür aufgebrochen. In der Wohnung brannte Licht und der Fernseher lief, auf dem Tisch stand frisch zubereitetes Essen, vom gesuchten Straftäter fehlte aber jede Spur.

Kurz darauf wurde er auf dem Balkon des Nachbarhauses entdeckt. Freiwillig wollte er nicht dort weg. Daher ließen die Ordnungshüter die Nachbarwohnung aufschließen und schnappten den Mann.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer