10894925004_9999.jpg
Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

Ein Spiel auf Zeit – anders kann das Verhalten der Bezirksregierung wohl kaum noch beschrieben werden. Da wird mit Hochwasserschutz argumentiert. Freilich hat die selbe Behörde kein Problem damit, sich eine Art Industriehafen dort vorstellen zu können. Wo ist denn da bitte der Hochwasserschutz? Und wie kann es sein, dass das Wasseramt Krefeld keine Bedenken hatte?

Doch kaum ist die Behörde aufgelöst und in die Bezirksregierung eingegliedert, finden sich plötzlich reichlich Bedenken gegen den Rheinanleger. Da mag offensichtlich irgendwer in Düsseldorf das Projekt nicht. Warum, bleibt vorerst ungeklärt.

Bleibt zu hoffen, dass Investor Rainer Kohl auf dem Weg durch die Instanzen nicht irgendwann entnervt hinschmeißt. Das Beste wäre es, wenn die Richter ganz schnell zu einer ganz klaren Beurteilung kämen: Planungsrecht für den Rheinanleger!

 

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer