Am Wochenende findet die Messe „Familienwelt Langenfeld“ statt. Es ist auch verkaufsoffener Sonntag.

Langenfeld. Am letzten Septemberwochenende ist viel los in der Langenfelder Innenstadt: Die große Messe „Familienwelt Langenfeld“ bietet Informationen, der Herbstmarkt und der verkaufsoffene Sonntag reichlich Möglichkeiten zum Einkaufen.

Was in Sachen Messe am Samstag mit der Handwerkerfachausstellung auf dem Vorplatz der Stadthalle beginnen wird, findet am Sonntag seinen Höhepunkt. Dann wird zusätzlich zur Handwerkerfachausstellung der „Markt der Möglichkeiten“ im Inneren der Stadthalle stattfinden.

Generation Gold spricht ältere Bürger an

Während mit der Messe „Generation Gold“ vor allem das ältere Semester angesprochen werden soll, präsentiert die Messe „Lernen.Wissen.Leben“ die Bildungs- und Erziehungslandschaft Langenfelds.

„Die Familienwelt ist aus diesen drei Messen gewachsen und rückt die Familienfreundlichkeit und das Generationenübergreifende in den Vordergrund“, sagt Ulrich Moenen. Er ist Leiter des Fachbereichs Jugend, Sport, Schule. Inwiefern sich das Thema Handwerk in dieses Konzept fügt, erklärt der städtische Klimaschutzkoordinator Jens Hecker so: „In einem Haus leben in der Regel immer mehrere Generationen. Fragen zu barrierefreiem Wohnen oder der Energieoptimierung stellen sich in diesem Zusammenhang häufig. Auf der Messe können Interessierte die Antwort bekommen.“

SGL baut Bewegungslandschaft auf

Doch stehen während dieses Erlebniswochenendes nicht nur Informationen und Anregungen für alle Generationen im Vordergrund. So wird das Messeprogramm von einem bunten Rahmenprogramm begleitet werden. Unter anderem wird am Sonntag, dem Haupt-Messetag, die SG Langenfeld im Obergeschoss der Stadthalle eine Bewegungslandschaft zur Verfügung stellen.

Ebenso wird es auf der Bühne am Stadthallen-Eingang ein Programm geben, durch das der aus dem Fernsehen bekannte Moderator Tobias Ufer führt. Er wird beispielsweise kurzweilige Experten-Gesprächsrunden moderieren. Für die jungen Besucher warten der Zauberer Minimax, Glitzertattoos und Luftballontiere auf der Bühne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer