10894925004_9999.jpg
Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Norbert Jakobs.

Beate zur Nieden, eine der Initiatorinnen der Unterschriftenaktion Bleer Straße, bringt es auf den Punkt: „So, oder so: Es wäre nach Jahren ein Erfolg.“ Tatsächlich muss endlich die Einigung her. Aus Sicht Monheims hätte die Verschiebung des Ortseingangs mehr Charme.

Dann wäre mit einem Schlag nicht nur die Einmündung Brückenschleeweg reduziert auf Tempo 50, sondern auch Königsberger Straße und Berliner Ring. Sollte das nicht gelingen, sondern das Land mit seiner Fußgängerampel am Brückenschleeweg und dem dortigen Kindergarten die Nase vorn haben, dann findet wenigstens immer noch in dem Bereich eine Entschärfung statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer