Volksfeste, Todesfälle, Baustellen und Neueröffnungen – das fast abgelaufene Jahr hat in der Stadt viele Erinnerungen hinterlassen. Trauer und Freude liegen oft nah beieinander.

Viele ausgefallene und bunte Kostüme gab es beim Rosenmontagszug am 7. März zu bestaunen.
Viele ausgefallene und bunte Kostüme gab es beim Rosenmontagszug am 7. März zu bestaunen.

Viele ausgefallene und bunte Kostüme gab es beim Rosenmontagszug am 7. März zu bestaunen.

Noch hat das Unternehmen seinen Deutschlandsitz in Düsseldorf-Reisholz: Ecolab wird die Zentrale nach Baumberg verlegen.

Da war es um ihn geschehen: Der Turm der alten Brauerei fällt am 12. Februar. Er weicht der Wohnbebauung. Achiv

Anna Schwartz, Bild 1 von 3

Viele ausgefallene und bunte Kostüme gab es beim Rosenmontagszug am 7. März zu bestaunen.

Monheim. 2011 – auch in Monheim ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Menschliche Schicksale, wirtschaftliche Entwicklungen. . . Stadtarchivar und Pressesprecher Michael Hohmeier hat vieles aufgelistet in einer Chronik – im Internet unter monheim.de zu finden. Die WZ nutzt auch diese Quelle. Hier das Jahr in einer Übersicht:

Januar

6. Tauwetter: Die Temperaturen gehen nach oben. Auch die Nächte sind frostfrei. Vorab mussten sich die Monheimer wochenlang mit viel Schnee rumplagen.

9. Ehrenteller: Der Baumberger Allgemeine Bürgerverein ehrt Gaby Bourscheidt.

14. Monheimer Merkur: Spediteurin Roswitha Dammasch wird von Bürgermeister Daniel Zimmermann geehrt.

29. Prinzengarde Blau-Weiß: Sie feiert ihr 33-jähriges Bestehen in der Festhalle und stellt mit Alexander I. (Mohr) den Prinzen.

Februar

12. Sprengung: Der Schornstein der alten Brauerei an der Biesenstraße geht in die Knie. Sprengmeister Wilhelm Witzgall benötigt 720 Gramm Sprengstoff.

26. Goldenes Lindenblatt: Der Arbeitskreis Baumberger Karneval verleiht es an das Rheinische Tanzkorps Echte Fründe.

März

3. Rathaussturm: Als Admiral verkleidet erklärt der Bürgermeister die Kapitulation. Dann geht es zur Doll Eck.

5. Schwalbenjecke: Sie feiern in der Sandberghalle 22-Jähriges.

6. Veedelszoch: „Boomberg ist de Macht am Rhing, so soll et och en Zukunft sinn“ lautet das Motto. Am selben Tag zieht der Kinderzug durch die Altstadt.

7. Rosenmontagszug: „Janz Monnem jubiliert vor Jlöck – mer krieje us Piwipp zurück“ wird die mögliche Wiederauferstehung der alten Fährverbindung nach Zons bejubelt.

15. Steuernachzahlung: Ein dicker Batzen großer Unternehmen (UCB und Bayer) beschert der Stadt eine Haushaltslage, die sich um 19,2 Millionen Euro verbessert hat.

23. Awo-Vorsitz: Werner Bischoff löst Rolf Tiemann ab, der nicht mehr antritt.

25. Mai-Absage: Die WZ berichtet exklusiv, dass es keine Maikundgebung geben wird. Die Organisatoren fühlen sich vom DGB zu wenig unterstützt.

April

8. Hochschulstart: Die Hochschule für Unternehmensführung (HFU) geht an der Rheinpromenade an den Start.

8. Trauer: Heinz Wörtler, unter anderem langjähriger Präsident der St. Sebastianer, stirbt mit 81 Jahren.

12. Kiosk-Theater: Der für viel Geld gebaute Kiosk in der Fußgängerunterführung Berliner Ring schließt schon wieder. Das berichtet die WZ. Künstler Heiner Hinrichs hat Streit mit der Stadt wegen eines Wasserschadens. Später kehrt er zurück.

Mai

3. Johnson Controls: Die WZ berichtet, dass der Automobilindustrie-Zulieferer mit einer Abteilung von 100 Mitarbeitern an die Mittelstraße zieht.

5. Empfang: Im Ratssaal wird mit Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg der 80. Geburtstag von Ehrenbürgermeisterin Ingeborg Friebe nachgefeiert.

7. Hitze: Dass seit Tagen anhaltend warme Wetter erreicht Temperaturen nahe 30 Grad.

27. Stadtfest: „Lust auf Meer“ lautet der Titel. Es ist gut besucht. Am selben Wochenende sind der Gänseliesellauf und der Gänselieselmarkt.

31. Krankenhaus: Uwe Trost wird zum Vorsitzenden des Fördervereins gewählt. Martin Brüske trat nicht mehr an.

Juni

4. Badewannenrennen: Die Gaudi der Marienburg-Garde in der Altstadt lockt Tausende. Sieger werden die „Hardy-Flitzer“.

10. Schützenfest: Es findet erstmals ohne Kirmes statt – wie die WZ vorab exklusiv berichtet hatte. Schützenkönig wird Bernd Libertus.

12. Überfall: Drei junge Männer attackieren eine 31-Jährige auf dem Zilleplatz. Die schwangere Frau wird leicht verletzt.

16. Sportfreunde: Vorsitzender wird Jürgen Schick. Gerd Bircher trat nicht mehr an.

25. Baumberger Schützen: Neuer König wird Wolfgang Grund.

Juli

3. Kindertag: Im Park und auf der Freilichtbühne an der Kapellenstraße ist es rappelvoll.

18. Katholiken: Unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft – gemeinsam auf dem Weg“ feiert die fusionierte Pfarrgemeinde St. Gereon und Dionysius ihr erstes Sommerfest. Rund 1000 Besucher kommen zur Baumberger Bürgerwiese.

16. Ruderverein: Das 25-Jährige wird gefeiert.

18. Baustart: Der Neubau des Busbahnhofs beginnt.

25. Trauer: Kurz vor seinem 59. Geburtstag erliegt Karnevalist und Gastwirt Dieter Wersebe einem Herzleiden.

August

2. Runder Geburtstag: Der Vorsitzende und Mitbegründer der Senioren-Union wird 70.

10. Bundesverdienstkreuz: Marlene Wahlen wird für ihr Engagement in der SG-Behindertensportabteilung ausgezeichnet.

18. Monberg: Der lange geforderte Aufzug geht in Betrieb.

24. Trauer: 90-jährig stirbt Erich Riegner, unter anderem ehemaliger Vorsitzender von „60 plus“.

September

3. Städtepartnerschaft: 40 Jahre Freundschaft mit Wiener Neustadt – das wird an der Doll Eck groß gefeiert.

10. Königin: Monika Krings-Eulenstein wird Majestät des Schießvereins Baumberg.

10. Trauer: Toni Schumacher stirbt mit 87 Jahren. Er war einst einer der beliebtesten Bediensteten der Stadtverwaltung.

16. Septemberfest: Es wird auf der Brandenburger Allee eröffnet.

26. Trauer: Günter Panse (91) stirbt. Unter anderem war er lange im Stadtsportverband aktiv.

Oktober

5. Fortuna: Die Düsseldorfer siegen 7:0 bei einem Freundschaftsspiel beim 1. FC Monheim.

6. VdK: Neue Vorsitzende des Ortsverbands Monheim beim Sozialverband wird Sigrun Mertes. Vorgängerin Marita Janitschek wird Stellvertreterin.

November

6. Goldener Schelm: Armin Drösser erhält die Auszeichnung der Gromoka. Der 61-Jährige ist ihr Archivar.

11. Neues Prinzenpaar: Die neuen Regenten Jörn I. (Heimann) und Lisa (Spieckermann) werden vorgestellt.

13. Realschule: Der Bürgerentscheid zum Erhalt der Realschule ist gescheitert.

15. Monheimer Tor: Die neue Einkaufshalle wird eröffnet.

18. Goldene Kanone: Die Altstadtfunken ehren ihren Ex-Vorsitzenden Willi Herriger.

22. Busbahnhof: Er wird nach vier Monaten Bauzeit wieder freigegeben.

Dezember

13. Dicker Fisch: Die WZ berichtet exklusiv, dass die Firma Ecolab von Düsseldorf ins Baumberger Weidental ziehen wird. Etwa 900 Mitarbeiter kommen.

14. Gewerbesteuer: Nach dem dicken Fisch mit Ecolab legt die städtische Wirtschaftsförderung mit dem Bürgermeister an der Spitze noch nach: Der Gewerbesteuerhebesatz soll auf 300 Punkte gesenkt werden: der niedrigste in ganz NRW.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer