Zug kollidiert mit umgestürztem Baum
Die Feuerwehr war nach dem Unfall mit einem Zug im Einsatz.

Die Feuerwehr war nach dem Unfall mit einem Zug im Einsatz.

Feuerwehr Mettmann

Die Feuerwehr war nach dem Unfall mit einem Zug im Einsatz.

Mettmann. Ein Zug ist am frühen Samstagmorgen im Neanderthal auf einen umgestürzten Baum geprallt. Von den 20 Passagieren wurde ein 53 Jahre alter Mann aus Mettmann durch eine herabstürzende Deckenverkleidung leicht verletzt. Weil sich der Unfall auf freier Strecke ereignete, gestalteten sich die Rettungsmaßnahmen laut Feuerwehr als schwierig.

Der Unglücksort war nur zu Fuß erreichbar, alle Einsatzgeräte wurden über eine Draisine zum Zug gebracht. Die Strecke blieb bis etwa 13 Uhr gesperrt. Am Zug entstand laut Regiobahn ein Sachschaden von etwa 120 000 Euro. dpa/red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer