c217eea1-c082-46ff-8386-1a00166c2f07.jpg
Fabian Kippenberg (34) hegt die Absicht, Bürgermeisterkandidat der CDU zu werden. Am 9. Februar fällt die Entscheidung.

Fabian Kippenberg (34) hegt die Absicht, Bürgermeisterkandidat der CDU zu werden. Am 9. Februar fällt die Entscheidung.

Nacke

Fabian Kippenberg (34) hegt die Absicht, Bürgermeisterkandidat der CDU zu werden. Am 9. Februar fällt die Entscheidung.

Mettmann. Nach der Entscheidung von Bernd Günther, aus persönlichen Gründen nicht erneut für das Amt des Mettmanner Bürgermeisters zu kandidieren, erklärte am Montag CDU-Stadtverbandsvorsitzender Fabian Kippenberg (34) seine Absicht, Bürgermeisterkandidat zu werden.

Kippenberg: „Mein politisches Handeln habe ich in der Vergangenheit immer an den Interessen Mettmanns orientiert. Dem CDU-Vorstand sowie dem Vorbereitungsgremium zur Bürgermeisterwahl 2015 habe ich mein Interesse an einer Kandidatur mitgeteilt.“ Kippenberg möchte das CDU-Vorbereitungsgremium, den CDU-Vorstand und auch die nominierende Mitgliederversammlung von seiner Kandidatur überzeugen. Der CDU-Vorstand wird am 9. Februar den CDU-Bürgermeisterkandidaten vorstellen, Ende Februar entscheidet die Mitgliederversammlung. „Sofern ich das Votum der CDU erhalte, stehe ich allen anderen Parteien gerne für Gespräche zur Verfügung.“

Damit spricht Kippenberg besonders die FDP an. Möglicherweise einigt man sich auf einen gemeinsamen Kandidaten. Aber auch die Zusammenarbeit mit anderen Parteien schloss er nicht aus.

Fabian Kippenberg, gebürtiger Mettmanner, ist Mitglied der Feuerwehr, hat Sozialwissenschaften sowie Kommunikations- und Medienwissenschaften studiert. Er arbeitete vier Jahre als Pressereferent im höheren Dienst beim Technischen Hilfswerk, absolvierte ein Mediationsstudium und gründete eine Firma für Kommunikationsdesign. Er besitzt Verwaltungserfahrung und hat als Bürgermeisterstellvertreter bereits Termine für die Stadt wahrgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer