An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.
An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

$caption

Polizei, Bild 1 von 2

An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Mettmann. Bereits über den Jahreswechsel, zwischen dem Silvesterabend und dem Neujahrsmorgen, hat sich auf der Leyer Straße ein Unfall ereignet. Dabei wurde ein geparkter VW beschädigt - der Verursacher flüchtete.

Der schwarze VW Golf stand am rechten Fahrbahnrand der Leyer Straße, gegenüber der Hausnummer 11B, unmittelbar vor der Kreuzung mit der Grafschaftstraße. Obwohl bei der Kollision mit einem anderen Fahrzeug allein an der Fahrerseite des Golfs ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem sicher ebenfalls beschädigten Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle.

Einzige Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug sind vorgefundene Unfallspuren, die dafür sprechen, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silbernen PKW noch unbekannter Bauart handeln könnte. Bisher liegen der Mettmanner Polizei und dem zuständigen Verkehrskommissariat noch keine konkreteren Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug und seinem Fahrer vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Verkehrsstraftat nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6310, jederzeit entgegen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer