Feuerwehr schätzt den Schaden auf 50 000 Euro.

Mettmann. Nach Einsätzen wie dem am Samstagnachmittag in Obschwarzbach warnt die Feuerwehr eindringlich davor, jetzt keine Wachskerzen mehr an Tannenbäumen zu entzünden. Fangen die geschmückten Bäume, die in der Regel ja seit Weihnachten in den Wohnzimmern stehen, Feuer, brennen sie wie Zunder.

Und genau das ist einem Ehepaar (beide 71 Jahre alt), das in einem Reihenbungalow an der Fontanestraße wohnt, passiert. Dort entzündeten echte Kerzen den trockenen Baum, der sofort in Flammen stand und nur noch von Kräften der Feuerwehr – sie war mit sechs Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort – gelöscht werden konnte.

Die Bewohner des Hauses wurden vorsorglich ins Mettmanner Krankenhaus eingeliefert und werden dort stationär behandelt.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf etwa 50 000 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer