39646257804_9999.jpg

Bahrmann, Simone (simb)

Mettmann. Es könnte so einfach sein: Die Stadt will, die Kirche will und der Bürgerverein will auch. Doch so einfach ist es eben nicht. Dass zwischen Verein und Kirche ganz offenbar der Beratungsstand völlig anders bewertet wird, ist ein Beleg dafür. Im Interesse der angestrebten Lösung ist es sinnvoll, dass sich die Stadt moderierend einschaltet. Auch darf ein Bürgerverein, der sich fürs Gemeinwohl einsetzt, nicht allein gelassen werden. Einen Trägerverein zu wollen und zu initiieren, ist das eine, diesen rechtlich und finanziell auf eine gesicherte Basis zu stellen, das andere.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer