Polizei / Syb
Symbolbild

Symbolbild

Roland Weihrauch/dpa

Symbolbild

Mettmann. Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei zu einem Ladendieb in einem Verbrauchermarkt an der Straße "Am Sandbach" in Ratingen-West gerufen. Der 36-jährige Ratinger hatte kurz zuvor eine Flasche Schnaps aus dem Regal genommen und unter seine Jacke gestopft. Als er den Kassenbereich passierte, ohne die Spirituose zu bezahlen, wurde er von dem 33-jährigen Ladendetektiv angesprochen.

Der Dieb zeigte sich sofort aggressiv, schubste den Detektiv zur Seite und flüchtete aus dem Geschäft. Der 33-Jährige nahm umgehend die Verfolgung des Flüchtigen auf und konnte ihn noch auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes einholen und stellen. Zwischen den beiden Männern entwickelte sich eine heftige Rangelei. Im weiteren Verlauf gelang es dem Detektiv, mit Hilfe weiterer Personen, den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei zu fixieren.

Der Ladendetektiv musste anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach einer ambulanten Behandlung durfte er dieses wieder verlassen. Der polizeibekannte stark alkoholisierte Beschuldigte wurde von den Beamten festgenommen und zur Wache nach Ratingen gebracht. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer