Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Polizei Mettmann

Symbolbild

Mettmann. Am Mittwochmittag hat ein 20-jähriger Wülfrather auf der Homberger Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Nach eigenen Angaben war der junge Mann während der Benutzung seines Autoradios auf den unbefestigten Grünstreifen geraten. Beim Versuch gegenzulenken, schleuderte der Pkw über die Fahrbahn und rutschte einen begrünten Abhang auf der linken Straßenseite hinunter. Dabei überschlug sich der Wagen bis er schließlich gegen ein Baum prallte.

Glück im Unglück hatte der Wülfrather, der sich eigenständig aus dem Autowrack befreien konnte. Obwohl er scheinbar unverletzt blieb, wurde er mit einem Schock ins Mettmanner Krankenhaus eingeliefert. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden von etwa 4000 Euro.

Die Landstraße wurde für die Zeit des Rettungseinsatzes ungefähr 15 Minuten gesperrt.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer