Mettmann. Einen außergewöhlichen Brand hat es am späten Dienstagabend gegen 22.20 Uhr in der Mettmanner Außenbürgschaft Diepensiepen am Südring gegeben. Neben den Löschwasserteichen des Hauses Diepensiepen 11 stand eine etwa 25 Meter hohe Fichte in hellen Flammen.

Die Anwohner verständigten die Feuerwehr und begannen selbst mit Löschwassereimern, den Brand zu bekämpfen. Da die Feuerwehr einen zeitraubenden Umweg zum nur schwer zugänglichen Brandort fahren musste, konnten die Anwohner den Brand noch vor Eintreffen der Retter löschen.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Feuerwehr und Polizei gehen von Brandstiftung als Ursache für das Feuer aus.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02104/9826310 entgegen.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer