Keine neue Schaltung für Abbieger.

Hochdahl. Nicht gefolgt ist die Verwaltung dem Wunsch von SPD-Fraktionsvorsitzendem Detlef Ehlert, die Ampelanlage im Kreuzungsbereich von Sedentaler- und Rankestraße neu zu schalten, damit Linksabbieger eine längere Grünphase nutzen können, um zum Schulzentrum zu fahren.

Die Umstellung auf ein eigenes Signal für Linksabbieger koste zwischen 5000 und 7000 Euro, sagte ein Mitarbeiter des Tiefbauamts in der Sitzung des Planungsausschusses. Das wurde als zu teuer bewertet.

Reinhard Diete von der Verwaltung bestätigte zwar, "dass es morgens schon mal eng wird - allerdings nur zwischen 7.45 und 7.55 Uhr". Der Rückstau zur Sedentaler Straße werde während dieser zehn Minuten vor allem von Eltern produziert, "die ihre Kinder auf halber Strecke ’rauslassen und dann Wendemanöver machen".

Genutzt werden soll der Parkplatz am Ende der Rankestraße, der als Wendeschleife angelegt wurde. aram

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer