Opfer liegt nach Kopftritten in der Uni-Klinik.

Hochdahl. Mehrfach gegen den Kopf traten bisher unbekannte Täter am Sonntag gegen 16.55 Uhr einen 15-Jährigen auf dem schmalen Feldweg hinter der Tankestelle an der Schimmelbuschstraße.

Die Täter, die zwischen 25 und 30 Jahren alt sein sollen, hatten den Jugendlichen angesprochen und gefragt, ob sie mit seinem Handy telefonieren könnten. Als dieser das verneinte, traten und schlugen sie ihr Opfer. Der 15-Jährige schleppte sich zu einem in der Nähe wohnenden Freund. Dort brach er zusammen. Er wurde zur Behandlung in die Uni-Klinik nach Düsseldorf transportiert.

Die Fahndung nach den Schlägern, die nach dem Überfall Richtung S-Bahnhof Millrath flüchteten, verlief ergebnislos. Einer der Täter soll eine rote Jacke mit der weißen Aufschrift "Frings" getragen haben.

Wer Hinweise auf die Täter liefern kann, wird gebeten, sich unter Telefon 02104/9826450 bei der Polizei zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer