Bauanträge für geplantes Pflegeheim werden gestellt

Busse & Geitner GmbH

Haan. So sieht er aus, der Baukörper für das geplante Seniorenpflegeheim an der Bahnhofstraße. Das Modell des Architekturbüros Busse & Geitner aus Düsseldorf zeigt die Einrichtung quasi von hinten.

Der länglich weiße Baukörper zwischen der bereits vorhandenen Bebauung (graue Häuser) schließt die Baulücke, auf der zurzeit noch die Figur eines Haans sitzt. Für das nicht ganz unumstrittene Pflegeheim, das von dem Unternehmen Stella Vitalis aus Dinslaken betrieben wird, müssen jetzt die entsprechenden Bauanträge gestellt werden.

Es sieht 91 vollstationäre Pflegeplätze vor. Errichtet werden 85 Einzel- und drei Doppelzimmer. Im Erdgeschoss soll es ein Restaurant-/ Cafeteriabereich, einen Kiosk und einen Frisör geben.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer