Polizei sucht Zeugen und Betroffene.

Haan. Die Polizei sucht Menschen, die beobachtet haben, warum am Mittwoch gegen 17 Uhr ein Linienbus so scharf bremsen musste, dass mehrer Fahrgäste stürzten und verletzt wurden. Denn während der 48 Jahre alte Fahrer laut Polizei angibt, dass ein dunkler 3er BMW (Kennzeichen liegt der Polizei vor) ihn so geschnitten habe, dass er stark bremsen musste, hat eine wartende Zeugin zu Protokoll gegeben, dass der Bus gegen den Bordstein gefahren sei.

Darüber hinaus soll sich der 48-Jährige geweigert haben, einen Krankenwagen oder die Polizei zu rufen und seine Fahrt mit Hinweis auf weitere Fahrgäste fortgesetzt haben. Aus diesem Grund gingen die Betroffenen erst zum Arzt und dann zur Polizei. Die weiß bislang von drei verletzten Personen. Weitere Betroffene und Zeugen können sich bei der Polizei unter Telefon9328-6380 melden. tana.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer