Jugendamt sichert strenge Kontrollen zu. Eltern betrunkener Kindern werden vom Aufsichtspersonal informiert.

Gruiten. Unter dem Motto "Kostümparty" steigt heute von 17 bis 22 Uhr die erste Fête für Kinder und Jugendliche im Bürgerhaus Gruiten, kurz FIB. Das Jugendamt der Stadt Haan als Organisator weist daraufhin, dass am Eingang eine rigide Kontrolle der Besucher (Abtasten der Kleidung, Sichtkontrolle von Taschen und Rucksäcken) stattfindet. Alle problematischen Gegenstände würden sichergestellt, Alkoholika beschlagnahmt. Auch den Außenbereich will das Aufsichts- und Ordnungspersonal kontrollieren. Trinken junge Menschen Alkohol, wird ihr Alter kontrolliert, die Getränke werden gegebenenfalls beschlagnahmt. Werden Kinder betrunken, desorientiert oder sogar hilflos angetroffen, werden die Eltern informiert beziehungsweise Polizei oder Rettungsdienst.

Das Jugendamt lädt alle Eltern ein, sich vor Ort einen Eindruck von den Ften zu machen, auf denen in den vergangenen Jahren die große Mehrheit der Jugendlichen problemlos gefeiert habe. Eintrittskarten kosten im Vorverkauf 2,50 Euro (Eichert) und drei Euro an der Tageskasse.

Anzeige

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer