Symbolbild
Symbolbild

Symbolbild

Patrick Seeger

Symbolbild

Mettmann. Bei einem Zusammenstoß zweier PKW im Mettmanner Industriegebiet ist am frühen Donnerstagnachmittag ein 58-jähriger Fahrer schwer verletzt worden. Der andere Beteiligte, ein 24-jähriger Mann, blieb unverletzt.

Der 58-Jährige befuhr mit seinem Polo die Kleberstraße, als der 24-jährige mit seinem Auto aus einer Grundstückseinfahrt fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos, wobei der 58-Jährige schwer verletzt wurde, teilte die Polizei mit. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit  und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 20.000 Euro. red

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer