Erkrath. Wie angekündigt, senken die Stadtwerke den Erdgaspreis zum 1. September. Der Aufsichtsrat beschloss in dieser Woche eine Preisreduzierung für die Kilowattstunde Gas um 0,6 Cent netto. Dies entspricht - abhängig vom Tarif - rund zwölf Prozent.

Für einen durchschnittlichen privaten Erdgaskunden mit einem Jahresverbrauch von 20000 Kilowattstunde wird damit eine Ersparnis von140 Euro jährlich möglich. Stadtwerkegeschäftsführer Gregor Jeken: "Wir konnten sehr gut einkaufen und geben nun die Preissenkung an die Kunden weiter." Sie müssen nicht von sich aus aktiv werden; die Preissenkung tritt für alle Verträge automatisch in Kraft.

Für die nächsten Monate kündigen die Stadtwerke einen Biogastarif sowie einen Sondertarif für private Endkunden an. "Wir rechnen hier noch die Modelle durch, gehen aber davon aus, dass wir präzise Fakten nach den Sommerferien nennen können", so Jeken. Die Strompreise bleiben nach seinen Angaben bis mindestens Jahresende stabil.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer