Das Kind zieht sich leichte Verletzungen zu.

wza_392x451_544646.jpeg
Glück gehabt: Die Scheibe an der Bushaltestelle ging zu Bruch, der Junge zog sich lediglich leichte Verletzungen zu.

Glück gehabt: Die Scheibe an der Bushaltestelle ging zu Bruch, der Junge zog sich lediglich leichte Verletzungen zu.

Polizei

Glück gehabt: Die Scheibe an der Bushaltestelle ging zu Bruch, der Junge zog sich lediglich leichte Verletzungen zu.

Hochdahl. Auf seinem Fahrrad sauste am Mittwochnachmittag ein Fünfjähriger aus einem Seitenweg auf den Gehweg der Beckhauser Straße. Zeugen fürchteten bereits, dass er aufgrund seines hohen Tempos auf die Fahrbahn fahren würde.

Er schaffte es zwar, sich auf dem Gehweg zu halten - prallte allerdings ungebremst in die Seitenscheibe einer Bushaltestelle. Diese zerbrach völlig, der Junge stürzte und zog sich Schnittwunden zu, die jedoch nur oberflächlich sind. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer