unfall
Drei Fahrzeuge stießen bei dem Unfall zusammen.

Drei Fahrzeuge stießen bei dem Unfall zusammen.

Polizei

Drei Fahrzeuge stießen bei dem Unfall zusammen.

Mettmann/Erkrath. Gegen 7.30 Uhr kam es am Dienstag im Einmündungsbereich Talstraße/ Neandertal zu einem Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen. Hierbei zogen sich zwei Fahrer leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden wurde auf mehr als 13000 Euro geschätzt.

Eine 45- jährige Mettmannerin befuhr mit ihrem VW Tiguan die Talstraße, aus Richtung Mettmann kommend. Beim Abbiegen nach links, in die Straße Neandertal, achtete sie nicht auf einen Citroen im Begegnungsverkehr, dessen Fahrer, ein 39- jähriger Mettmanner, in Richtung Mettmanner unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen zusammen.

Anschließend prallte der Tiguan noch gegen einen VW Golf. Dessen Fahrer, ein 48- jähriger Leverkusener ( blieb unverletzt ), stand mit seinem Pkw auf der Linksabbiegerspur der Straße Neandertal. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer