NN

Ich bin kein Fußballfan, habe keine Spieltage im Kopf, keine Mannschaftsaufstellungen gespeichert. Derart unvorbelastet höre ich von der Absage eines Spiels wegen Sicherheitsbedenken. Der erste Gedanke: „Gut so“. Diese Bewertung resultiert daraus, dass normale Fans – Vater mit Sohn inklusive – vor Menschen geschützt werden müssen, die eine Sportart und ihr Umfeld als Spielfeld für unbehandelte Sozialstörungen benutzen.

Daher ist es richtig, wenn Spiele so lange abgesetzt werden, bis die Sicherheit all derer gesichert ist, die einfach nur Sport live erleben wollen.