An einem Baum endete die Autofahrt für einen 23-Jährigen am Montagmittag in Hilden. Er wurde schwer verletzt.

Krankenwagen SYB
Foto: Arno Burgi/Symbol

Foto: Arno Burgi/Symbol

dpa

Foto: Arno Burgi/Symbol

Hilden. An einem Baum endete die Autofahrt für einen 23-Jährigen am Montagmittag in Hilden. Er wurde schwer verletzt.

Die Polizei berichtete, dass der Langenfelder gegen 13.50 Uhr mit seinem Pkw auf der Richrather Straße in  Fahrtrichtung Langenfeld unterwegs gewesen war. In Höhe der Hausnummer 220 kam das Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte auf dem Gehweg mit einem Baum.

Dieser wurde durch den Aufprall entwurzelt und der junge Fahrer schwer verletzt. Er wurde ins Krankenhaus Hilden gebracht, wo er stationär verblieb. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 18.000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Richrather Straße wurde während der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer