10894936604_9999.jpg
Ein Kommentar von Michael Kremer.

Ein Kommentar von Michael Kremer.

kleinkommentar

Ein Kommentar von Michael Kremer.

Sicher, es gibt Schwachstellen im Hildener Radwegenetz. Wer mit dem Rad auf dem Angebotsstreifen der Gerresheimer Straße fährt, fühlt sich bestimmt nicht wohl in seiner Haut. Aber es ist nicht alles schlecht. Jeder Ort in Hilden ist bequem und sicher mit dem Rad zu erreichen. Auch zusätzliche Abstellmöglichkeiten sind in den vergangenen Jahren entstanden. Daher ist es nicht sofort nachvollziehbar, warum sich das Fahrrad-Klima in den vergangenen fünf Jahren in Hilden verschlechtert haben soll.

Kein Radler erwartet Radwege mit Goldkante. In einem vernünftigen Zustand sollten sie sein. Und vor allem nicht zugeparkt. Möglicherweise liegt darin der Grund für die gerade noch befriedigende Benotung der Radfahrer. Verbesserungen kann es da nur durch mehr Rücksichtnahme der Autofahrer geben – so wie sie von Radfahrern in der Fußgängerzone erwartet wird.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer