Um an den Caravan im Wert von 30 000 Euro zu gelangen, rissen die Täter einen Zaun samt Betonfüßen aus.

syb polizei

Symbolfoto: Friso Gentsch

Hilden. Auf einen Luxus-Caravan hatten es Diebe am Wochenende abgesehen. Das Fahrzeug im Wert von 30 000 Euro verschwand vom Hof eines Händlers.

Täter entfernen zehn Meter langen Maschendrahtzaun

Die Diebe kamen in der Zeit zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen. Um an den Caravan der Marke Hobby, Typ Premium 720UML zu gelangen, entfernten sie zwei zehn Mal 15 Meter lange Maschendrahtzäune an der Rückseite des Geländes an der Giesenheide. Dabei müssen die Täter rabiat vorgegangen sein: Um an den begehrten Wohnwagen zu gelangen, rissen sie gleich mehrere Zaunpfähle mit ihren Betonfüßen aus dem Boden.

Mit einem Zugfahrzeug haben die Täter dann den 9,5 Meter langen Wohnanhänger mit Tandemachse vom Gelände geschleppt und entwendet. Seitdem fehlt jede Spur von dem weißen Luxuswohnwagen mit dem amtlichen Kennzeichen NE-MF 9906. Der Wert des erst knapp fünf Monate alten Wohnwagens wird mit rund 30 000 Euro beziffert.

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Obwohl die Polizei Such- und Ermittlungsmaßnahmen am Tatort und in der näheren Umgebung eingeleitet hat, verfolgt sie noch keine konkrete Spur.

 Hinweise auf den Täter oder den Verbleib des Caravans nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/89 86 410 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer